direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Die Lehre am Zentrum

Hinweis

Nachweise über erbrachte Studienleistungen/Scheine erhält man für alle vom Zentrum für Astronomie und Astrophysik verantwortlich an TU und an FU betreuten Lehrveranstaltungen nur im Sekretariat (Frau Kieschke) des Zentrums.

Sekretariatsadresse:

Technische Universität Berlin
Zentrum für Astronomie und Astrophysik
Sek. EW 8-1
Hardenbergstr. 36
10623 Berlin

Tel.: 314-23734
Raum: EW 818 (8. Stock - Fahrstuhl am Pförtneraufgang nehmen!)

Vorlesungen

Die Vorlesungen am Zentrum für Astronomie und Astrophysik (ZAA) werden von Wissenschaftlern des Zentrums, der Deutschen Luft- und Raumfahrtagentur (DLR) sowie des Astronomischen Institutes Potsdam (AIP) gehalten und finden in Räumen der TU und der FU statt.

Aufgrund der Einführung des Bachelor-Studiengangs haben sich für die Einführungsvorlesungen an TU und FU einige Änderungen ergeben. Weiterführende Informationen dazu finden Sie unter Änderungen bei der "Einführung in die Astronomie und Astrophysik".

Einige weitere Infos zu den weiterführenden Spezialvorlesungen...

Weitere Informationen bieten die folgenden Links:

Übungen und Praktika

Weiterführende Angaben finden Sie unter dem Überblick über die aktuellen Praktika sowie im Überblick über die aktuellen und früheren Veranstaltungen.

Übungen zur Einführung in die Astronomie und Astrophysik

Die Übungen sind eine Pflichtveranstaltung für TU Studenten der Physik ab 1. Studiensemester, die Astrophysik als Wahlpflichtfach für das Vordiplom wählen. Sie können jedoch auch von sonstigen Studierenden mit Interesse an Astronomie und Astrophysik belegt werden.

Die jeweils zweistündigen Übungen sind einmalig entweder im WS oder im SS zu absolvieren. Es arbeiten kleine Gruppen an folgenden Aufgaben: astronomische Koordinatensysteme, Massenbestimmung von Doppelsternen, Klassifikation von Sternspektren, Bestimmung der Entfernung und des Alters von Sternhaufen. Bei gutem Wetter kann eine Beobachtung am Teleskop stattfinden.

Die Teilnehmer der Übung sollten sich nicht scheuen, den Stoff der Übungsaufgaben mit Hilfe der Links auf der Seite "Hilfreiche und schöne Links zu den Übungsaufgaben" zu vertiefen.

Astrophysikalisches Praktikum I

Das Praktikum I ist eine Pflichtveranstaltung für Studenten, die Astronomie als Wahlpflichtfach in der Diplomprüfung wählen, steht jedoch auch Studierende mit Interesse an Astronomie und Astrophysik offen. Voraussetzung sind allerdings Grundkenntnisse in Physik und Mathematik.

Ein Praktikumstermin dauert vier Stunden, wobei die Arbeit in kleinen Gruppen an einer astronomischen Praktikumsaufgabe stattfindet.

Das Zentrum für Astronomie und Astrophysik (ZAA) bietet das Astrophysikalisches Praktikum I (je nach Bedarf) an der TU und der FU an, wobei die Aufgaben je nach Ort des stattfindenen Praktikums variieren können.

Für einen reibungslosen Ablauf des Praktikums wäre es Hilfreich, wenn sich die Studenten mit den Protokollanforderungen beim Astrophysikalischen Praktikum vertraut machen würden.

Astrophysikalisches Praktikum II

Im Astrophysikalisches Praktikum II werden Techniken zur Berechnung von Sternaufbau und -entwicklung --- Stabilitätseigenschaften gewöhnlicher Differentialgleichungen --- Numerik (Integratoren und Schießverfahren) --- Präsentationstechniken behandelt. Darüberhinaus findet das Projekt: Astronomische Beobachtungen mit der CCD-Kamera statt.

Voraussetzung sind Grundkenntnisse in Physik und Mathematik. Die Kenntniss mindestens einer Programmiersprache ist hilfreich.

Es ist eine Pflichtveranstaltung für Studenden, die Astronomie als Wahlpflichtfach in der Diplomprüfung wählen, kann jedoch auch von Studierenden mit Interesse an Astronomie und Astrophysik belegt werden.

Seminare

Weiterführende Angaben finden Sie unter dem Überblick über die aktuellen Seminare sowie im Überblick über die aktuellen und früheren Veranstaltungen.

Astrophysikalisches Seminar

Im Rahmen des Astrophysikalischen Seminars soll zu ausgewählte Themen aus dem Gebiet der Astrophysik ein ca. 45 minütiger Vortrag erarbeitet werden, wobei die Studenten durch Hochschullehrer und Assistenten betreut werden. Nach dem Vortrag findet eine anschließender Diskussion statt. Vorausgesetzt werden Kenntnisse der Vorlesungen Einführung in die Astronomie I und II. Es sollten möglichst die Praktika und/oder weiterführenden Vorlesungen besucht worden sein.

Das Astrophysikalische Seminar ist eine Pflichtveranstaltung für Studenten, die Astronomie als Wahlpflichtfach in der Diplomprüfung wählen, kann jedoch auch von Studierenden mit Interesse an Astronomie und Astrophysik belegt werden.

Astrophysikalisches Seminar für Diplomanden und Doktoranden

In diesem Seminar werden Vorträge von Diplomanden und Doktoranden über Themen aus dem Bereich der aktuellen Arbeiten am Institut gehalten.

Das Arbeitsgruppenseminar der Arbeitsgruppe um Prof. D. Breitschwerdt des Zentrums für Astronomie und Astrophysik (ZAA) ist für die Studenten (Diplom- und Studienarbeiter) und wissenschaftlichen Mitarbeiter (Doktoranden und Doktoren) zum Informationsaustausch innerhalb der Arbeitsgruppe gedacht.

Astronomisches Colloquium

Im Astronomisches Colloquium werden Gastvorträge über aktuelle Forschung aus dem Bereich der Astronomie und Astrophysik gehalten. Das Colloquium findet unregelmäßig und nur nach Ankündigung statt.

Einen Überblick über die kommende bzw. frühere Vorträge am Zentrum bietet die Liste der Colloquiumsvorträge.

Zum Astronomischen Collquium im aktuellen Semster.

Zusatzinformationen / Extras